Herzlich willkommen bei der Unternehmensberatung Jaquemot

Guten Tag.

Mit diesem Beitrag heiße ich Sie herzlich willkommen auf meiner Homepage. Der Sinn dieses Weblogs wird neben der Darstellung meiner Beratungstätigkeit vor allem darin liegen, dass ich hier künftig Beiträge und Aktuelles zu den Themen Unternehmenswachstum und -entwicklung, Existenzgründung, Coaching, öffentliche Finanzierungshilfen, Krisenintervention, Marketing, Nachfolge, und vieles Andere rund um die Unternehmensberatung veröffentlichen und zur Diskussion stellen werde.

Auf der Suche nach einer Businessplan-Vorlage werden Sie hier nicht fündig. Vielmehr ist es mein Bestreben, Sie mit Ihrer individuellen Fragen- und Aufgabenstellung bedarfsgerecht zu beraten. Daher ist mir der persönliche Kontakt und die Vermittlung spezifischer Inhalte ein größeres Anliegen als ein “blutleerer” Businessplan, der die Besonderheiten Ihres Angebotes nicht ausreichend zu würdigen weiß. Ich begleite Sie auf Ihrem Weg zum individuellen Businessplan.

Als fachkundige Stelle unterstütze ich Sie auch bei der Beantragung von Gründungszuschuss oder Einstiegsgeld.┬á

Rufen Sie mich an: 0241-5153712.

Ich freue mich jetzt schon auf viele Leserinnen und Leser und lade Sie alle herzlich ein zum Stöbern, Informieren, Diskutieren und Kommentieren bei Ihrem Unternehmensberater.

.

3 Kommentare zu “Herzlich willkommen bei der Unternehmensberatung Jaquemot”

  1. Michael S. aus A.
    Sonntag, 21. Oktober 2007 17:35
    1

    Hallo Herr Jaquemot,
    mit viel Freude habe ich im Okt. 2007 an Ihrem Existenzgründungsseminar an der VHS teilgenommen. Es war überaus hilf- und lehrreich. Vielen Dank.

  2. Silke W├╝rl
    Mittwoch, 2. September 2009 16:19
    2

    Netter Blog, wann ist mit weiterem Inhalt zu rechnen? Wie wäre es mit einem RSS-Feed?

  3. ├ťberla
    Dienstag, 12. Oktober 2010 10:47
    3

    Nun ich kann Ihre Erfahrung aus dem Bereich Grüdercoaching teilen und warte auf KfW Abrechnungen. Im Moment überlege ich die KfW in Verzug zu setzen oder mit einem Zins zu belegen, weil Ihre Erfahrungen sich im Moment auf drei Monate erweitert haben.

    Im übriegen der Rat an den Gründer es den Berater aussitzen zu lassen macht Sie sympatisch. Die haben doch in Ihrer Situation noch weniger Liquidität.

    Grüße aus Fürth Andreas Überla

Kommentar abgeben:

* benötigt